Atrium Bestattungen GmbH

Bestattungsarten

Wir bieten folgende Bestattungsarten an:
Klicken Sie auf die gewünschte Bestattungsart, um nähere Informationen zu erhalten.

Bei Erdbestattungen wird die/der Verstorbene in einem stabilen Holzsarg eingebettet und nach der Trauerfeier auf dem Friedhof in einem Grab bestattet.

Es gibt z.B. folgende Grabarten:

  • Wahlgrab: Einzel-, Doppel- oder Familiengrabstelle. Diese Grabstellen werden entweder zu Lebzeiten oder von den Angehörigen ausgewählt.
  • Reihengrab: Der Platz wird vom Friedhofsbüro für nur jeweils eine Beerdigung zugeteilt.
  • Rasen-Reihengrab: Eine nicht individuelle Grabstelle, sie kann eventuell mit einem Liegestein versehen werden und wird vom Friedhofspersonal gepflegt.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns doch über das Kontaktformular eine Nachricht, oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 030 – 422 5725 an.

Für eine Feuerbestattung wird grundsätzlich auch ein Sarg benötigt. Die/Der Verstorbene wird im Sarg eingebettet, zum Krematorium überführt und dort mit dem Sarg eingeäschert. Die gesamte Asche wird in einer verschlossenen Urne auf dem Friedhof beigesetzt. Die Trauerfeier kann vor oder nach der Einäscherung stattfinden, wobei sich der Sarg oder die Urne in der Trauerhalle befindet.

 

Es gibt z.B. folgende Urnengräber:

  • Urnenwahlgrab: Einzel-, Doppel- oder Familiengrabstelle. Diese Grabstellen werden entweder zu Lebzeiten oder von den Angehörigen ausgewählt.
  • Urnenreihengrab: Der Platz wird vom Friedhofsbüro für nur eine Urnenbeisetzung zugewiesen.
  • Urnengemeinschaftsanlage: Die anonymen Urnenbeisetzungen werden in der dafür angelegten Grabanlage vorgenommen.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns doch über das Kontaktformular eine Nachricht, oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 030 – 422 5725 an.

Urne

Bei der Seebestattung wird nach der Einäscherung der/des Verstorbenen die Urne im Meer beigesetzt. In der Regel werden nachfolgende Heimathäfen gewählt, von denen die Schiffe für die Bestattung der Seeurne auslaufen: Warnemünde, Saßnitz, Husum, Büsum und Travemünde. 

Die Angehörigen können die Seeurne auf ihrer letzten Reise begleiten. Sie erhalten im Nachgang einen Auszug der Seekarte mit Positionsangabe des Beisetzungsplatzes. In den Binnengewässern Deutschlands ist eine Urnenbeisetzung nicht möglich.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns doch über das Kontaktformular eine Nachricht, oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 030 – 422 5725 an.

Bei dieser Bestattung werden Urnen unter Bäumen beigesetzt. Dabei kann ein einzelner Baum erworben werden, oder ein Platz unter einem Gemeinschaftsbaum. Die Beisetzung erfolgt anonym oder mit einem Gedenkstein.

Im Berliner Umland gibt es bereits mehrere Beisetzungsplätze dieser Art.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns doch über das Kontaktformular eine Nachricht, oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 030 – 422 5725 an.

Zertifikat vom Bundesverband der Deutschen Bestattungsunternehmen